Skip to main content

Geheimhaltung von Weisheit

 
BREAKING NEWS
===============


Nicht weniger als vor inzwischen vielen Jahren die durchs Land sind, nicht weniger als damals kann ich einfach nicht glauben, was der Jungen Dame angetan wurde. Genau so wie damals will es mir einfach nicht in den Kopf, genau so wie vor inzwischen 6 Jahren lässt mich der Gedanke an diese Ereignisse immer und immer wieder sprachlos, genau wie damals bringt die Angelegenheit meine Welt — Verständnis von einer moderner und demokratischen Gesellschaft, soziale Ordnung, ja mein ganzes Weltbild, sogar meine Weltanschauung und mein Bild des Menschen — von Grund auf ins Wanken.

Inzwischen habe ich schon längst damit abgefunden, dass ich seit einzwischen schon Jahrzehnten die Zielscheibe irgendwelcher völlig abgedrehten und unglaublichen Spinnereien bin. So weit so gut. Oder so. Doch was mir einfach nicht in den Schädel will, ist dass man die Junge Dame einfach ins offene Messer laufen liess und ihr dabei zugesehen hat, ja sie vielleicht noch angefeuert hat. Wenn es für jedermann vollkommen klar war, was mit mir geschehen würde, dann wusste man auch, was der Jungen Dame bevorstehen könnte. Und ich kann nicht glauben, dass man vielleicht sogar noch das Gefühl hatte, sie könnte eine wichtige Lektion dabei lernen. Oder Gott weiss was man sich dabei gedacht haben kann...

Whatever. Hier zwei weitere Dokumente, die gerade aufgetaucht sind. Zuerst einmal geht es hier um die (gefälschte) Protokollierung von dem was ich der Jungen Dame geraten haben soll, in den kommenden Jahren, aus ihrem Leben zu machen. Wir erinnern uns: Sie war damals 20 Jahre jung und seit nun schon mehreren Monaten in der Harten Klinik. Plötzlich gelang es einem kleinen Funken, etwas Licht in die Dunkelheit zu bringen und praktisch von heute auf morgen wollte sie nun raus aus der Klinik und war voller Tatendrang, sie konnte es nicht abwarten zurück ins volle Leben zu finden. Und mir soll nichts besseres eingefallen sein, als ihr Folgendes mit auf den Weg zu geben...



Verschwende deine Jugend  ==  D.A.F.






Was kann man denn auch erwarten, von einer "Deutschen-Amerikanischen Freundschaft"? Abhörung unter Freunde, ist das wahrscheinlich beste Szenario. Doch dies ist eine andere Geschichte. Viel relevanter ist hier der Kontrast zwischen meinem vermeintlichen Ratschlag an die Adresse der Jungen Dame und dem der Ärzteschaft der Harten Klinik, was (wie auch nicht anders zu erwarten war) sehr Professionell daherkommt. Man hat wirklich keinen Aufwand gescheut und so wurde dafür gesorgt, dass die Junge Dame von einem Taxi abgeholt wurde. Der Taxi-Fahrer hatte so einiges, womit er sie volllabern sollte. Sehr weise Worte, wirklich. Ich bin fest davon überzeugt, dass jedermann sich selbst die eigene Meinung sollte machen dürfen — und zwar in Bezug auf so ziemlich alles, was damit zu tun, wie die Staats-Gewalten einer sogenannten "Demokratie" agieren und wie sie mit Mitteln und Menschen umgehen, wofür sie ihre ganze Macht einsetzen und mit welcher Zielsetzung. Ich bin inzwischen zur Überzeugung gelangt, dass der Bürger und ja sogar der gewählte Politiker in völliger Unwissenheit darüber gelassen wird, wie ganz bestimmte Bereiche der Staatsmacht agieren und Einfluss in der zivilen Gesellschaft ausüben, ganz ohne Zustimmung und oft sogar ohne Auftrag der Gesellschaft. Ich könnte nun während Stunden erzählen wie die im Geheim agierenden Kräfte des Staats seit eh und je grossen Schaden anrichten, wie sie, anstatt mit den Zeichen der Zeit zu gehen ganz im Gegenteil, immer schlimmer werden und zu einer ernst zu nehmenden Bastion der Rückwärts-Gewandten Kräfte geworden sind, wie sehr sie an Einfluss gewonnen haben und tag-täglich gewinnen, unter den Augen aller, ohne die Möglichkeit etwas dagegen machen zu können. Der 11. September 2001 ist, wie wir alle wissen, der offizielle Startschuss zu einem absolut wahnsinnigen Rennen ins Ungewisse gewesen. Ich meine, niemand weiss wirklich wer dieses Rennen gewinnen könnte und was die Prämie sein wird, ich meine aber auch, dass die Bevölkerung eigentlich nicht die geringste Chance hat, dabei etwas zu gewinnen. Nein, die Bevölkerung kann nur verlieren, bei diesem Rennen. Sie hat ja schliesslich auch keine Einladung zum mitmachen bekommen, ausser die dringliche Aufforderung dazu, so ziemlich jeder Massnahme zur Einschränkung der Freiheit zuzustimmen. Wo sie dies nicht tun würde, wird sie auch nicht informiert. Jede beschlossene Massnahme wird durchgeführt, mit oder ohne Zustimmung von Politik und Gesellschaft. Doch dies ist vielleicht eine andere Geschichte. Vielleicht... Die Überzeugungen, zu denen ich in den letzten Jahren gekommen bin, bringen mich nun dazu, die Dokumente der Harten Klinik zu veröffentlichen. Ich bin der Meinung, die Allgemeinheit hat ein Anrecht darauf, in Kenntnis gesetzt zu werden. Fakt ist, dass auch um die Junge Dame zu überzeugen schon einiges an Aufwand betrieben wurde. Hier also die ersten Informationen, die man ihr durch den Taxi-Chauffeur zukommen liess. Ein übrigens sehr charmanter Typ, sehr sympatisch und aufgeschlossen. Aber leider ein völlig beschissener Taxi-Fahrer! Ein Albtraum, muss es gewesen sein, sich von diesem Wahnsinnigen am Steuer klugscheisserische Ratschläge über die Liebe und Beziehung geben lassen. Fakt ist auch, dass die Harte Klinik (also die Psychiatrie) nicht alleine agiert hat, dass andere Kräfte hier mit im Spiel waren und immernoch sind. Übrigens noch immer von Krankenkassen und vom Steuerzahler finanziert und gesponsert, wenn vielleicht auch nicht beauftragt.



Don't Let Him Waste Your Time  ==  Jarvis Cocker



Was diese Taxi-Fahrer von sich gibt ist von einer solchen Reifheit und zeugt von solcher Weisheit — ganz besonders im Vergleich zu den ach so kranken Botschaften die ich verbreitet haben soll — dass man sich doch wirklich zu fragen beginnt, weshalb um alles in der Welt die Leute, die die Fäden ziehen, unbedingt im Verborgenen bleiben wollen... Wie kommt jemand dazu, sich partout verstecken zu wollen, wo er doch mit solch Weisheit gesegnet wurde und wo seine Botschaften so sehr zu einer besseren Welt beitragen würden? Wieso möchte man aus der Unsichtbarkeit heraus die Ereignisse beeinflussen und die Menschen zu ganz bestimmten Taten anstiften, wenn man doch einzig und alleine derart noblen Absichten und edle Worte in die Welt tragen möchte? Dies bleibt für mich eines der grossen Mysterien dieser Affäre.

Und ich muss hier auch betonen, wie sehr sie doch hatten, damals, all die Docs und Wahnkörbe: Es sind seit der Begegnung mit der Jungen Dame nun schon 6 Jahre vergangen! Man stelle sich vor, sie hätte damals nicht auf den ach so weisen Rat gehört! Ganze hätte 6 Jahre ihrer so wertvollen Jugend hätte sie bis zum heutigen Tag schon verschwendet! Eine verschwendete Jugend. Perlen vor die Säue! Welch eine Verschwendung. Welch ein Verbrechen! Zum Glück hatte sie schlussendlich weise Menschen, die sich um sie kümmerten... Gott sei Dank!
 
 
 
 

Hier sind weitere Beiträge der Serie "Breaking News" zu finden

 
 

Comments

Popular posts from this blog

World Army

In Fortaleza, Brasilien, wurde eine grosse medizinische Neuerung erforscht und entwickelt — der erreichte Fortschritt gegenüber aktuellen Methoden soll dermassen bedeutend sein, dass sogar die Rede einer "Medizinischen Revolution" ist. Worum geht's? Bei Verbrennungsopfer werden auf den offenen Wunden die (für diesen Zweck behandelten) Häute eines Fisches aufgetragen, den Tilapia oder Buntbarsch. Die Methode ist so gut, dass die Anwendung von Antibiotika in den meisten Fällen gar nicht mehr notwendig ist, wo hingegen sie mit den gängigen Methoden praktisch unablässig ist. Ausserdem verkürzt sich die benötigte Heilzeit markant und eine Hauttransplantation wird in den meisten Fällen überflüssig.


Quelle: dasErste.de

So weit so gut. Ich finde diese Entdeckung genial, denn Opfer von Verbrennungen zu werden muss, so habe ich das immer empfunden, etwas vom schlimmsten sein, das einem überhaupt passieren kann. Wenn auf diese Weise vielen Kindern und Menschen in Zukunft bei sehr gr…

Makabres Illusionen-Spiel

Es gibt Schönes auf dieser Welt, und man hat und möchte weiterhin die Menschheit davon abhalten, diese zu erkennen und auszuleben, davon zu profitieren und sich zu verwirklichen: Das ist der hauptsächliche Grund weswegen es sich für einen Jeden von uns lohnt, dieses Thema anzugehen und die initiale Skepsis zu überwinden. Erst wer erkannt hat was sich am abspielen ist, kann auch etwas daran ändern. Und dies ist jedes anfängliche schmerzliche Gefühle wert.

Vorerst dies: Ich habe nie an "Good vs. Evil" geglaubt, an eine "Star Treck" Welt mit einem bösen Imperium, ich habe nie geglaubt, dass dort draussen das Böse rumlungert und verwirrte Geister einzufangen versucht, sie manipuliert und ihnen die Seele abkauft im Tausch für Reichtum, Ruhm und Macht. Ich habe nie daran geglaubt, dass man dem Teufel seine Seele verkaufen kann und im Gegenzug ein Gitarren-Virtuos wird. Ich habe auch nicht daran geglaubt, dass Menschen so böse wären, das Böse suchen und ausüben könnten, s…

Hat Gegenschlag begonnen?

Uma Thurman an die Adresse von Harvey Weinstein:
I'm glad it's going slowly — you don't deserve a bullet.Was braucht es, um Uma Thurman zu einer derartigen Aussage zu veranlassen? Hat man sie je schon irgendwas sagen hören, dass auch nur annähernd so drastisch gewesen wäre? Wie viel Hass steckt in diesen paar Worte? Und genau dies sollte uns eine grobe Einschätzung erlauben, um was für eine Grössenordnung es bei dieser ganzen Angelegenheit überhaupt gehen könnte! Denn es geht um viel, um sehr viel.

Wie kann das genannt werden, wovon dies die Fresse ist? Das Böse? Der Teufel? Psychopathie?

[Quelle: welt.de]

Wie sich nun herausstellt, hat Weinstein eine ganze Truppe von Tätern gehabt, die für ihn tätig waren und womöglich sogar noch sind, eine kleine aber feine private Armee ehemaliger Mossad-Agenten (die vielleicht bestausgebildeten Geheimdienstler weltweit) und diese Kohorte hatte den Auftrag, bis zu 100 Frauen mundtot zu machen. Und was es für solche Menschen bedeutet, jem…