Skip to main content

Prophetisches Brazil

 
Wenn, wie im Blog meines vermeintlichen "anderen Pols" geschrieben, ich nur noch im Traum von Schönem und Erhabenem, von Liebe und von Hoffnung etwas haben darf, was ist es dann, was mit und um mir geschieht, wenn ich nicht schlafe?

The Ending  ==  Brazil


Wenn die Polizei im Polizeistaat nicht mehr weiterzukommen weiss, glaubt der Staat foltern zu müssen.

Ja, so siehts leider aus...


Vielleicht hätte ich mich schon vor langer Zeit in meine kaputte Psyche zurückziehen sollen und vor mir her summen, vielleicht würde ich dann nicht erfahren was ich gerade am erfahren bin. Vielleicht habe ich dies aber auch schon seit langem getan und bin nicht mehr in der Lage, es zu bemerken.

Doch, weshalb merke ich dann was gerade auf der Welt geschieht? Und weshalb finde ich (geopolitisch) so viele erschreckende Parallelen zu (a)der Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg und (gesellschaftliche) Entwicklungen hin zum (b) Film "Brazil"? Schon vor vielen vielen Jahren hatte ich Brazil als Meisterwerk bezeichnet und, vor allem, als prophetisch. Seit 9/11 hat sich nicht nur meine kleine, persönliche Welt in sowas wie Brazil verwandelt, leider tut es gerade die ganze Welt.

Zugegeben, bei uns ist es nicht das Papier, unter dem wir begraben werden, doch es ist deswegen nicht weniger schlimm, was mit uns geschieht: bei uns ist der Datenträger in dieser Form verschwunden und begraben werden wir nur noch von den übrigbleibenden Daten. Die Flut, mit der wir zu kämpfen haben, ist die der Daten, der Daten die sich immer mehr selbständig machen werden. Daten, in ihrer "abstrakten" Form, und Informationen, das ist unser "Papiermonsterwirbel" aus dem Film.

Und Informationen sind auch bei uns, wie im Film schon prophezeit, eine der wichtigsten Ressourcen im Umgang mit Menschenmassen und mit dem Einzelnen. Propaganda, Werbung, PR-Beratung, Meinungsforschung, Think-Tanks, Informationskontrolle usw., das alles gibt es inzwischen schon seit geraumer Zeit, aber spätestens "The War on Terror" hat die Abteilung für "Informationswiederbeschaffung" zum vermeintlich wichtigsten Werkzeug gegen den Terrorismus aufsteigen lassen, Folter inbegriffen. Überwachungs- und Polizeistaat sind sehr viele Staaten auf der ganzen Welt am Einführen ("Musterdemokratien" wie die EU sind auch fest dabei).

Ein kleiner bürokratischer Fehler kann Existenzen und ganze Familien zerstören, und so ziemlich keiner hat irgendein Interesse daran, diesen Missstand zu beseitigen. Wer auf diese Weise seine Rechte verloren hat, wird aus eigener Kraft nicht mehr in der Lage sein, sie sich zurück zu erkämpfen. Ein miserabler Tod könnte die Konsequenz sein.


Szene aus dem Film "Brazil"

Persönlicher Hedonismus, Zerstreuung und Konsum scheinen das einzige zu sein, was den Menschen überhaupt noch bleibt um ihr Leben ertragen zu können. Luxus findet direkt neben Widerstand und Zerstörung statt, und jedermann scheint sich so sehr daran gewöhnt zu haben, dass es allen völlig normal erscheint, in einem gebombten Kaufhaus weiter einzukaufen oder in einem gesprengten Restaurant weiter zu speisen.

Institutionen und Konzerne diktieren uns wie wir zusammenleben, und machen es uns wirklich nicht einfach. Ein ganz spezieller Robert De Niro versucht sich dagegen zu wehren. Für die meisten anderen Menschen bleibt eine solche Möglichkeit undenkbar und unerreichbar.

Die Liebe? Die Liebe findet nur noch im realitätsflüchtenden Traum statt.

Zu guter Letzt: kleine Bildschirme überall lenken uns Menschen von einer derart desolaten Realität ab.


Ein prophetischer Film, also...
Leider endet er im Kühlturm bei (a)Folter und (b)Verstandsverlust.

Punkt (a): Check.
Punkt (b): Check?

 
 

Comments

Popular posts from this blog

World Army

In Fortaleza, Brasilien, wurde eine grosse medizinische Neuerung erforscht und entwickelt — der erreichte Fortschritt gegenüber aktuellen Methoden soll dermassen bedeutend sein, dass sogar die Rede einer "Medizinischen Revolution" ist. Worum geht's? Bei Verbrennungsopfer werden auf den offenen Wunden die (für diesen Zweck behandelten) Häute eines Fisches aufgetragen, den Tilapia oder Buntbarsch. Die Methode ist so gut, dass die Anwendung von Antibiotika in den meisten Fällen gar nicht mehr notwendig ist, wo hingegen sie mit den gängigen Methoden praktisch unablässig ist. Ausserdem verkürzt sich die benötigte Heilzeit markant und eine Hauttransplantation wird in den meisten Fällen überflüssig.


Quelle: dasErste.de

So weit so gut. Ich finde diese Entdeckung genial, denn Opfer von Verbrennungen zu werden muss, so habe ich das immer empfunden, etwas vom schlimmsten sein, das einem überhaupt passieren kann. Wenn auf diese Weise vielen Kindern und Menschen in Zukunft bei sehr gr…

Makabres Illusionen-Spiel

Es gibt Schönes auf dieser Welt, und man hat und möchte weiterhin die Menschheit davon abhalten, diese zu erkennen und auszuleben, davon zu profitieren und sich zu verwirklichen: Das ist der hauptsächliche Grund weswegen es sich für einen Jeden von uns lohnt, dieses Thema anzugehen und die initiale Skepsis zu überwinden. Erst wer erkannt hat was sich am abspielen ist, kann auch etwas daran ändern. Und dies ist jedes anfängliche schmerzliche Gefühle wert.

Vorerst dies: Ich habe nie an "Good vs. Evil" geglaubt, an eine "Star Treck" Welt mit einem bösen Imperium, ich habe nie geglaubt, dass dort draussen das Böse rumlungert und verwirrte Geister einzufangen versucht, sie manipuliert und ihnen die Seele abkauft im Tausch für Reichtum, Ruhm und Macht. Ich habe nie daran geglaubt, dass man dem Teufel seine Seele verkaufen kann und im Gegenzug ein Gitarren-Virtuos wird. Ich habe auch nicht daran geglaubt, dass Menschen so böse wären, das Böse suchen und ausüben könnten, s…

Hat Gegenschlag begonnen?

Uma Thurman an die Adresse von Harvey Weinstein:
I'm glad it's going slowly — you don't deserve a bullet.Was braucht es, um Uma Thurman zu einer derartigen Aussage zu veranlassen? Hat man sie je schon irgendwas sagen hören, dass auch nur annähernd so drastisch gewesen wäre? Wie viel Hass steckt in diesen paar Worte? Und genau dies sollte uns eine grobe Einschätzung erlauben, um was für eine Grössenordnung es bei dieser ganzen Angelegenheit überhaupt gehen könnte! Denn es geht um viel, um sehr viel.

Wie kann das genannt werden, wovon dies die Fresse ist? Das Böse? Der Teufel? Psychopathie?

[Quelle: welt.de]

Wie sich nun herausstellt, hat Weinstein eine ganze Truppe von Tätern gehabt, die für ihn tätig waren und womöglich sogar noch sind, eine kleine aber feine private Armee ehemaliger Mossad-Agenten (die vielleicht bestausgebildeten Geheimdienstler weltweit) und diese Kohorte hatte den Auftrag, bis zu 100 Frauen mundtot zu machen. Und was es für solche Menschen bedeutet, jem…